Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

seit nun mehr als fast zwei Jahren müssen wir uns noch immer mit den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auseinandersetzen. Trotz allem bleibt es auch in dieser besonderen Zeit nicht aus, dass Mitmenschen in den unterschiedlichsten Notsituationen auf die Hilfe anderer angewiesen sind.

Auch für die rund 80 aktiven Bad Wörishofener Bürgerinnen und Bürger der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wörishofen hat sich der Ausbildungs- und Einsatzdienst nachhaltig verändert. Trotzdem ist es gelungen, den Einwohnern und Gästen Bad Wörishofens sowie der Nachbarschaft rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, helfend zur Seite zu stehen. Dabei wurde und wird besondere Aufmerksamkeit darauf verwendet, sowohl die Betroffenen als auch die Einsatzkräfte vor einer möglichen Infektion durch das Covid-19-Virus zu schützen. So werden unter anderem die Fahrzeuge mit weniger Einsatzkräften besetzt und auch das Tragen von einem Mund-Nasen-Schutz während des gesamten Einsatzes ist ein wichtiger Bestandteil des Hygienekonzepts.

Neben Brand- und Unwettereinsätzen, technischen Hilfeleistungen jeglicher Art oder auch sonstigen Notfällen wurde auch der Rettungsdienst bei der medizinischen Versorgung von Patienten durch die Feuerwehr Bad Wörishofen unterstützt. In vielen Fällen konnten von den Einsatzkräften der Feuerwehr wiederholt größere Schäden verhindert und das Eigentum der Betroffenen vor Schaden bewahrt werden. Damit bei Unwetter-einsätzen bestmögliche Hilfe geleistet werden kann, beschafft der Feuerwehrverein mit Hilfe Ihrer Spenden Notdächer, die bei Sturmschäden zum Einsatz kommen. Stets leisten dabei die Frauen und Männer der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wörishofen ihren Dienst ehrenamtlich und unentgeltlich.

Seit 70 Jahren honorieren die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bad Wörishofen im Rahmen einer jährlichen Spendenaktion den ehrenamtlichen Dienst ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger in der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wörishofen durch freiwillige Spenden. Erstmals wurde die Spendenaktion im Jahr 1951 durchgeführt. Diese finanzielle Unterstützung ermöglicht es, den Verantwortlichen der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wörishofen unter anderem in persönliche Schutzausrüstung und die Weiterbildung der Einsatzkräfte zu investieren und auch die Jugendfeuerwehr mit ihren derzeit 25 Jugendlichen auszubilden und zu fördern.

Mit Ihrer freiwilligen Spende, für deren sachgerechte Verwendung sowohl die Verantwortlichen der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wörishofen als auch der Stadt Bad Wörishofen einstehen, leisten Sie einen wertvollen Beitrag dazu, dass die Stadt Bad Wörishofen auch künftig mit einer schlagkräftigen Freiwilligen Feuerwehr eine schnelle und effektive Hilfe für die Bürgerinnen und Bürger sicherstellen kann.

Für Ihre freundliche Unterstützung danken wir Ihnen im Namen aller Einwohner unserer Stadt recht herzlich!

Mit freundlichen Grüßen

Welzel Stefan
Scholz Hans-Peter
Roiser Hans-Peter

Sie wollen uns finanziell unterstützen?

Onlinespende

Genobank Unterallgäu eG

IBAN: DE31 7316 0000 0100 0074 39

BIC: GENODEF1MIR

Wichtiger Hinweis:
Bitte geben Sie auf dem Überweisungsvordruck Ihre vollständige Adresse bzw. Email-Adresse an! Gerne schicken wir Ihnen die nächste Spendenquittung auf elektronischem Weg zu. Für Spenden ab 50,00 Euro wird unaufgefordert eine Spendenbescheinigung ausgestellt, wofür wir Ihre Adresse benötigen. Der Versand der Spendenbescheinigungen erfolgt per Brief bzw. E-Mail rechtzeitig zum Jahresende 2022!

Datenschutzerklärung:
Ihre persönlichen Daten wie Name, Vorname, Anschrift und Bankverbindung, die uns mit der Überweisung der Spende zur Verfügung gestellt werden, werden von der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wörishofen e.V. unter Beachtung der Datenschutzgrundverordnung und des Bayerischen Datenschutzgesetzes erfasst und gespeichert und für die Erstellung von Spendenbescheinigungen gespeichert. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, bei der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wörishofen e.V. die Löschung Ihrer Daten zu verlangen.

Einsatzspektrum 2022