Insektenschutzanzug

Insektenschutzanzug

Wespeneinsätze sind seit Jahren fester Bestandteil des Einsatz- spektrums bei der Feuerwehr. Dabei beschäftigen wir uns nicht nur mit Wespen, sondern auch Bienen und Hornissen. Da diese Insekten in der Natur ihren Platz und ihre Aufgabe haben und zum Teil auch geschützt sind, ist ein Einsatz der Feuerwehr nur dann veranlasst, wenn eine unmittelbare Gefährdung von Personen besteht. Die Beratung der betroffenen Personen ist daher ein fester Bestandteil unserer Tätigkeit bei den Insekteneinsätzen.

In erster Linie wird versucht, das Insektenvolk möglichst vollständig einzufangen und umzusiedeln. Dazu verfügt die Freiw. Feuerwehr Bad Wörishofen auch über zwei Insektenkästen, mit denen diese Umsiedlung in ein Biotop erfolgen kann. Nur in Ausnahmefällen, wenn eine Umsiedlung nicht möglich ist, wird das Insektenvolk durch Einsatz eines speziellen Insektengiftes vernichtet.

 

Insektenschutzanzug

Zum Schutz der Einsatzkräfte bei diesen Insekteneinsätzen stehen zwei Insektenschutzanzüge, die als Voll- schutzanzüge für den ganzen Körper einen sicheren Schutz vor Stichen bieten. Muß in beengten Räumen, z.B. Dachböden, mit dem Insektengift gearbeitet werden, wird zusätzlich eine Atemschutzhalbmaske mit Filter verwendet, um das Einatmen des Insektengifts zu verhindern.