Tierrettung am Frankenhofner See

15.04.2018 Tierrettung am Frankenhofner See

Am Sonntagmittag wurde die Freiw. Feuerwehr Bad Wörishofen zu einer Tierrettung an den Frankenhofner See alarmiert. Ein aufmerksamer Spaziergänger bemerkte, dass sich in ca. 20 Meter Entfernung zum Ufer ein Schwan im See in einer Notlage befindet.

Der Spaziergänger vermutete, dass sich der Schwan in einer Angelschnur verfangen hatte und sich somit nicht mehr aus eigener Kraft befreien konnte.

Einsatzkräfte der Freiw. Feuerwehr Bad Wörishofen fuhren mit dem Flachwasserschubboot zum Schwan um sich ein Bild von der Situation zu machen. Eine Angelschnur, die an einem großen Ast, der sich im Wasser befand, verfangen hatte, wurde dem Schwan zum Verhängnis. Der Schwan verhakte sich an zwei an der Angelschnur angebrachten Angelhaken und war somit komplett am Wegkommen gehindert.

Vorsichtig wurde zunächst die Angelschnur durchtrennt und der Schwan aus seiner Zwangslage befreit. Da sich aber weiterhin die Angelhaken im Schwan befanden und dieser dadurch auch offensichtlich verletzt war, wurde er bewusst nicht freigelassen. Zudem war der Schwan auch sichtlich geschwächt.

Umgehend wurde eine Tierärztin zur Einsatzstelle gerufen, um das Tier untersuchen zu können. Nach Eintreffen der Tierärztin wurden die beiden Angelhaken durch diese mit Werkzeug der Feuerwehr vom Schwan gelöst. Im Anschluss nahm die Tierärztin das Tier zur weiteren Untersuchung und Beobachtung in ihre Obhut.

Die Angelschnur und weiterer Unrat, der sich an dieser Stelle im See befand wurde bei dieser Gelegenheit durch die Feuerwehr aus dem See gezogen und im Anschluss daran ordnungsgemäß entsorgt.

Die Freiw. Feuerwehr Bad Wörishofen war mit dem Kommandowagen, einem Versorgungs-LKW, einem Mehrzweckfahrzeug inkl. Flachwasserschubboot und acht Einsatzkräften vor Ort.

Tierrettung am Frankenhofner See Tierrettung am Frankenhofner See Tierrettung am Frankenhofner See Tierrettung am Frankenhofner See
Tierrettung am Frankenhofner See Tierrettung am Frankenhofner See Tierrettung am Frankenhofner See Tierrettung am Frankenhofner See
application/pdfSie können den Bericht auch als PDF herunterladen. (320,6 KiB)